Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Katze grausam ertränkt - Wie pervers muß man sein...?

Am Morgen des 22.11.2013 fand ein Zeuge im Rheinuferbereich gegenüber Rheinkilometer 506 (im Naturschutzgebiet) noch im Wasser liegend einen Weidenflechtkorb und zog diesen an Land.

Im Korb befanden sich eine Decke und eine tote Katze. Die Verschlussklappe war mit den dafür vorgesehenen Lederriemen fest verschlossen, damit sich das Tier nicht befreien konnte.

Die Katze hatte überwiegend dunkles Fell. Sie dürfte erst vor kurzem in den Rhein geworfen worden sein. Ein Zeuge rief die Polizei, die den Korb und die Tierleiche sicherstellte.

Nach dem Tierschutzgesetz ist das Töten von Wirbeltieren ohne triftigen Grund unter Strafe gestellt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber auf den oder die Täter! Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

 
Regionale Werbung
Banner