Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Kostheim: In den Main gesprungen?

Feuerwehr, DLRG und Polizei suchen erfolglos nach Person

Am Donnerstag erhielt die Polizei gegen 19.00 Uhr über den Notruf die Mitteilung, dass eine Person von der Kostheimer Brücke in den Main gesprungen sei. Die Mitteilerin beschrieb, dass ein Schrei, sowie ein Geräusch eines auf die Wasseroberfläche aufschlagenden Körpers zu hören gewesen seien.

Daraufhin suchte die Wasserschutzpolizei, die Berufsfeuerwehr Wiesbaden, die Freiwilligen Feuerwehren Kostheim, Ginsheim, Gustavsburg und Bischofsheim sowie die DLRGen aus Biebrich, Schierstein und Kastel mit zahlreichen Einsatzkräften und Booten zu Land und zu Wasser nach einer Person.

Mit einem Polizeihubschrauber wurde mit einer Wärmebildkamera zudem aus der Luft gesucht. Die unmittelbar angelaufene und ausgiebige Suchaktion führte allerdings nicht zum Erfolg – es wurde keine Person gefunden.

Derzeit liegt der Polizei keine Vermisstenmeldung vor. Die Suchmaßnahmen werden, im Rahmen der Streifentätigkeit, durch die Wasserschutzpolizei fortgeführt.

Bericht: wiesbaden112.de - Foto: Archiv

 
Regionale Werbung
Banner