Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Stadtältester Manfred Kleinort wird 75 Jahre


Der Gratulationsreigen fand am vergangenen Samstag im Hause des Jubilars in Kastel statt. Der gebürtige Breslauer, seit seiner Vertreibung  1945 aus Schlesien, fand  im Stadtteil Kastel seine zweite Heimat.

Manfred Kleinort, promovierter Diplom-Ingenieur, konnte bereits 2012 mit seiner Ehefrau Renate, zwei erwachsenen Söhnen und Enkeln Goldene Hochzeit feiern.
Der Jubilar kann auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn beim Chemie – Konzern  Kalle der Hoechst AG  in Biebrich zurückblicken.

Ausbildungsleiter ,leitende Ehrenämter im Verband sowie die Kommunal – Politik gehörten zu seinen exzellenten  Betätigungsfeldern. Der engagierte ehrenamtliche Wiesbadener CDU-Stadtrat machte sich viele Jahrzehnte verdient zum Wohle der Gemeinschaft.

Als leuchtender „Vorzeigepräsident“ stand der Jubilar u.a. als  1.Vorsitzender des Kasteler Krankenhaus-Vereins  sowie als 2.Vorsitzender für den Kasteler Vereinsring in Amt und Würden.

Zahlreiche Auszeichnungen, darunter Bundesverdienstkreuz, wurden dem verdienstvollen Stadtältesten Manfred Kleinort zu teil.

Zu der Gästeschar zählten:  Kasteler Ortsvorsteherin Christa Gabriel, Kasteler Vereinsring-Vorsitzender Seppel Kübler, VDI-Vorsitzender Sven Freitag und Vorstandsmitglied Klaus Linneweber,  sowie der Kasteler CDU-Vorsitzende Bernd Kaltenbach.

Vom KFV 06-Vorstand waren vertreten 1.Vorsitzender Michael Länge und Vize Herbert Fostel, die ihrem Ehrenmitglied und Ältestenrats-Vorsitzenden Weinpräsente überreichten. Das unersetzliche „Ehrenamt“ gehörte auch in die Gesprächsrunde bei Sekt und Appetit-Häppchen.

(Herbert Fostel)
 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Fragt ein Jäger den anderen: "Glaubst Du daß es Jagdhunde gibt, die klüger sind als der Jäger?"
-  "Ja, ich glaube, ich habe so einen...!"