Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Gemeinnütziger Verein pflegt Spielplätze und Grünflächen


Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz hat am Mittwoch, 8. Januar, im Rahmen eines Besuchs bei dem gemeinnützigen Verein „iba – individuelles betriebliches Arbeiten e. V.“ einen einjährigen Pflegeauftrag für verschiedene öffentliche Plätze in Höhe von rund 150.000 Euro erteilt. 

Iba e. V. beschäftigt unter fachkundiger Anleitung Menschen mit verschiedenen Behinderungen und arbeitet schon seit mehr als zehn Jahren mit dem Amt für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten beziehungsweise der Stadt Wiesbaden zusammen.

Von dieser Zusammenarbeit profitieren laut Franz beide Seiten. „Wir leisten als Stadt unseren Beitrag, um Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben mit eigenem Einkommen zu ermöglichen und im Gegenzug sorgen die iba-Mitarbeiter für ein nachhaltig sauberes Erscheinungsbild der von ihnen mitbetreuten Platze und Grünanlagen. Eine wunderbare Kombination“, so Franz.

Der in Erbenheim beheimatete Verein unterstützt das Grünflächenamt mit einem speziell dafür eingerichteten „UmweltTeam“ bei der Reinigung und Pflege von Spielplätzen und Grünflächen, unter anderem am Biebricher Rheinufer, in Bierstadt, Erbenheim, aber auch in Teilen der Innenstadt wie etwa dem Spielplatz im Künstlerinnenviertel.

Auch auf dem Schlachthofgelände sorge das „UmweltTeam“ drei Mal pro Woche für ein sauberes Erscheinungsbild, was angesichts der großen Zahl von Veranstaltungen und des damit einhergehenden hohen Besucheraufkommens nicht immer eine ganz einfache Aufgabe sei. Franz dankte allen Beteiligten für das große und beständige Engagement.

 
Regionale Werbung
Banner