Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

BioPharma-Unternehmen eröffnet Hauptsitz in der Wiesbadener Innenstadt

Diese Woche eröffnete das BioPharma-Unternehmen AbbVie seinen neuen deutschen Hauptsitz in der Wiesbadener Innenstadt.. Das Gebäude am Kulturpark in der Mainzer Straße bietet rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens moderne Arbeitsplätze, um flexibel, vernetzt und inspiriert zusammenarbeiten zu können.

„Als forschendes Unternehmen konzentrieren wir uns auf die Entdeckung und Entwicklung innovativer Arzneimittel für einige der schwersten Erkrankungen sowie integrierter Lösungen zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualität von Patienten.

Hierfür ist innovatives Denken unserer Mitarbeiter der Schlüssel“, erläutert Alexander Würfel, Geschäftsführer AbbVie Deutschland. „Wir haben eine flexible Arbeitslandschaft geschaffen, in der sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohlfühlen, die sie inspiriert und die das Unternehmen zusammen mit einer flexiblen Arbeitskultur zu einem attraktiven Arbeitgeber macht.“

Im Zentrum steht dabei das Konzept „Smart Working“, das vier Grundprinzipien des Arbeitens bei AbbVie vereint und das auch das Raumkonzept in dem neuen Gebäude bestimmt: flexibles Arbeiten, vernetztes Arbeiten, inspiriertes Arbeiten und ausgeglichenes Arbeiten.

So schafft AbbVie eine Arbeitskultur, die unterschiedlichen Familien- und Arbeitsformen Rechnung trägt. Zugrunde liegt die Tatsache, dass Menschen zu unterschiedlichsten Zeiten an unterschiedlichsten Orten am produktivsten sind. So können Mitarbeiter ihre tägliche Arbeit besser in das eigene Leben integrieren.

AbbVie Deutschland ist bereits seit über 30 Jahren im attraktiven Wiesbaden und der Rhein-Main Region vertreten. Würfel erläutert: „Wir finden hier qualifizierte Arbeitskräfte und haben Anbindung an eine sehr gute Infrastruktur. In der Innenstadt haben wir jetzt die Möglichkeit, noch sichtbarer zu werden und unsere wichtigen Netzwerke mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stärker auzusbauen.“

Auch Sven Gerich, Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden freut sich über die Entscheidung von AbbVie, in die Wiesbadener Innenstadt zu ziehen: „Mit seinem Umzug in die Wiesbadener Innenstadt bekennt sich AbbVie zu Wiesbaden. Diese Entscheidung zeigt uns, dass wir als Stadt für große, innovative und internationale Unternehmen ein attraktiver Standort sind.“

Für AbbVie Deutschland markiert der Umzug von Delkenheim in die Wiesbadener Innenstadt einen wichtigen Meilenstein ein Jahr nach der Abspaltung von Abbott.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Frage: Was haben Regenwolken und Schwiegermütter gemeinsam? Antwort: Wenn sie sich verziehen, wird es noch ein schöner Tag Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Welcher Baum hat keine Wurzeln?
-  ...der Purzelbaum...

Neueste Nachrichten