Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Rhein-Main-Hallen - Grüne befürchten Millionengrab auf Jahrzehnte

Drohen Rhein-Main-Hallen zur „Wiesbadener Elbphilharmonie“ zu werden?

„Da eine verlässliche Prognose der Ertragslage völlig fehlt und sowohl die Baukosten als auch die damit verbundenen Betriebskosten davonzulaufen drohen, fordern wir GRÜNE den Magistrat auf, endlich belastbare Zahlen zum Bau der Rhein-Main-Hallen zu liefern und damit eine solide Basis für die weiteren politischen Entscheidungen zu schaffen“, erklärt die Vorsitzende der GRÜNEN Wiesbadener Stadtverordnetenfraktion, Christiane Hinninger.

„Dramatisch ist dabei, dass die Betreiber bei den Veranstaltungen und Messen von einer Auslastung der neuen Rhein-Main-Hallen ausgehen, die sehr deutlich über der heutigen liegt. Wie sie zu diesen Annahmen kommen, ist nach unserer Ansicht jedoch nicht transparent belegt und bewegt sich auf dünnem Eis.“

„Mehr noch: die Kosten für das Projekt drohen aus dem Ruder zu laufen. Wenn schon in der Planungsphase 20 Millionen nachgelegt werden müssen, welche Mehrbelastungen werden dann noch in der Bauphase auf die Wiesbadener Steuerzahlerinnen und Steuerzahler zukommen?“, so Hinninger weiter. Hintergrund der Kritik sind die von ursprünglich 140 Mio. über 157 Mio. nun auf 178 Mio. Euro gestiegenen geschätzten Baukosten.

„Hinzu kommt, dass nicht nur die Baukosten Anlass zur Sorge bieten, sondern auch die Betriebskosten, die den städtischen Haushalt mit jährlichen Millionenbeträgen belasten werden.“

(Christiane Hinninger - Frank Schuster)
 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welcher Baum benötigt keine Wurzeln?
- Der Purzelbaum...

 

Banner