Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Bahnhof Kastel: CDU soll bei Tatsachen bleiben

Beschlussverhalten führt auf lange Bank

„Die CDU sollte sich an die Tatsachen halten. Die CDU/SPD-Koalition hat den ersten Punkt unseres Antrags für ‚durch Aussprache erledigt‘ erklärt und damit bewirkt, dass eine kurzfristige Lösung für die Menschen mit Behinderung am Bahnhof Kastel nicht weiter verfolgt wird“,

korrigiert Claus-Peter Große die Schimpftirade des Ausschussvorsitzenden Hans-Martin Kessler. Es sei unstrittig, dass alle Fraktionen eine langfristige Lösung für den Bahnhof-Kastel anstreben. Die GRÜNE Fraktion hatte allerdings beantragt, dass eine kurzfristige Zwischenlösung gesucht werden soll.

„Durch ihr Beschlussverhalten schiebt die Koalition eine Lösung für den Bahnhof Kastel auf die lange Bank. Der Ortsbeirat war bereits weiter in seinen Überlegungen“, stellt der verkehrspolitische Sprecher klar.

(Claus-Peter Große - Carola Pahl)
 
Regionale Werbung
Banner