Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

19 neue Busse auf Wiesbadens Straßen

Wie fast jedes Jahr im Frühling hat ESWE Verkehr den ÖPNV-Fuhrpark verjüngt. Einen Gesamtbestand von 240 Bussen weist der Busfuhrpark der ESWE Verkehr derzeit auf.

Zu der neuen Busflotte zählen insgesamt 19 Fahrzeuge. Bestehend aus 15 Gelenkbussen und vier Solowagen mit „Low-Entry“-Bauweise.

Im Gegenzug zur aktuellen Neuanschaffung hat ESWE Verkehr 13 alte Busse aus den Baujahren 2001 und 2002 ausgemustert.

Jedes der Fahrzeuge hatte eine Laufleistung von mindestens 650.000 Kilometern. Die 19 Neufahrzeuge stehen für ein Investitionsvolumen von rund sechs Millionen Euro.

Die neue Fahrzeugflotte ist bereits mit der hochmodernen Euro-VI Abgasfiltertechnik ausgerüstet. Die Euro-VI-Norm ist eine neue Abgasvorschrift für Lkws und Busse, die ab September 2014 EU-weit gilt.

Der Fahrerarbeitsplatz konnte durch eine Neugestaltung des Armaturenbretts, des Lenkrades und der Kabinentür optimiert werden. Wie alle Busneuanschaffungen der vergangenen Jahre verfügen die 19 neuen Busse an den Türen über sogenannte „taktile Haltestangen“.

Diese vertikal angebrachten Haltestangen weisen auf ihrer gesamten Länge ein geriffeltes Profil auf, wodurch sehbehinderten Fahrgästen die Orientierung im Bus deutlich erleichtert wird. Die „taktilen Haltestangen“ sind in Gelb lackiert. Diese Farbe stellt ebenfalls eine Orientierungshilfe für sehbehinderte Passagiere dar.
 
Die Busse besitzen niedrige und stufenlose Einstiege und weisen im vorderen Wagenteil einen ebenfalls niederflurigen Innenraum auf. Der Heckbereich des Fahrgastraums verfügt über zwei Stufen im Mittelgang. Des Weiteren sind im hinteren Fahrzeugbereich alle Sitze in Fahrtrichtung angeordnet.

 
Regionale Werbung
Banner