Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Stadt unterstützt Schulabgänger bei der Ausbildungsplatzsuche

Die Schulsozialarbeit aus dem Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden unterstützt Schülerinnen und Schüler aus zwölf Haupt-, Gesamt- und beruflichen Schulen bei der Ausbildungsplatzsuche und bietet an, zwischen Ausbildern und Schülern zu vermitteln.

Unternehmen, die noch eine Ausbildungsstelle besetzen möchten, können sich telefonisch an Claudia Halm, erreichbar unter der Nummer 0611 318180, oder an Andreas Göbel, erreichbar unter 0611 318181, wenden.

Mehr als 270 Schülerinnen und Schüler haben gegenüber der Schulsozialarbeit Wünsche  nach einer Ausbildung in Trendberufen wie Verkäufer oder Medizinische Fachangestellte geäußert.

Darüber hinaus haben sie auch Berufsinteressen, die weniger häufig nachgefragt werden – laut Schulsozialarbeit ein Indiz dafür, dass die Schülerinnen und Schüler eine gute Berufsorientierung erhalten haben und ausbildungsreif sind.

Da die Erfahrung zeigt, dass bis zum Ausbildungsbeginn im August nur etwa 100 dieser Jugendlichen ein Angebot erhalten werden, bietet die Schulsozialarbeit diese vermittelnde Unterstützung an.

 
Regionale Werbung
Banner