Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Maaraue-Kastanien - Kostheimer Bürgerinnen und Bürger appellieren: Keine Fällung!

Am 1. Juli will Wiesbaden entscheiden...

Mit der Bitte, die hundertjährigen Kastanienbäume auf der Maaraue zu erhalten, wenden sich rund 130 Kostheimer Bürger an den Umweltausschuss in Wiesbaden. Der wird in seiner Sitzung am 1. Juli 2014 um 17 Uhr im Wiesbadener Rathaus endgültig über das Schicksal der Kastanien entscheiden.

Die Kostheimer wollen bis dahin noch einmal Unterschriften für ihre alte Allee sammeln. In einer Zeitungsanzeige, die am Freitag in einem regionalen Anzeigenblatt erscheint, bitten sie um Unterstützung.

„Der Kostheimer Ortsbeirat hat sich zwar mehrheitlich für eine junge Ulmenallee an dieser Stelle ausgesprochen. Wir zweifeln aber daran, dass das tatsächlich der Wunsch der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Kostheim ist," heißt es in dem Appell.

Bisher unterzeichnet wurde der Bürger-Appell von zahlreichen Geschäftsleuten aus Kostheim, auch viele Aktive aus den Vereinen und den Kirchengemeinden finden sich unter den Erstunterzeichnern.

Bis zum Umweltausschuss werden weitere Unterstützer gesammelt, die Unterschriften werden dem Ausschuss vor seiner Beratung öffentlich übergeben. „Auch wenn künftig Lücken in der Allee entstehen - wir wollen keine einheitlich aussehende Allee um jeden Preis", erklärt die Architektin Claudia Bau, eine der Initiatorinnen des Appells.

Sie bittet um Unterstützung: „Wer den Kahlschlag im Herbst verhindern will, muss jetzt unterschreiben. Die Uhr tickt." Es sei die letzte Chance, den Bürgerwillen noch einmal deutlich zu machen.

Unterstützer-Unterschriften können bis spätestens 1. Juli, 12.00 Uhr an folgende Adressen geschickt bzw. dort in den Briefkasten eingeworfen werden:

Claudia Bau, Dornfelder Weg 24, Kostheim - Marion Mück-Raab, Hauptstraße 142, Kostheim - Familie Henz, Rhein-Main-Terrasse, Maaraue 21, Kostheim (geöffnet tägl. ab 12 Uhr) - Kasteler können ihre Unterschriften auch in der Kasteler Handelszone, Mainzer Straße 35 abgeben (geöffnet 10.00 - 19.00 Uhr)

Wer sammeln will, kann Listen auch per E-Mail anfordern bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Mit welchem Tau kann man kein Schiff festmachen?
- Mit dem Morgentau

Banner