Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Phytophtora gefährdet Lesselallee

Von allen Argumenten, die zur Fällung der Maaraue-Kastanien herangezogen wurden ist nun als einziger noch verbliebener Böseswicht der Bodenpilz "Phytophtora" ausgemacht!

Der Dezernent für Ordnung, Bürgerservice und Grünflächen, Dr. Oliver Franz, der Baumsachverständige, Dipl.-Ing. Roland Dengler, sowie Margit See, Thomas Bäder und Christian May vom Amt für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten informieren die Presse vor Ort über den Zustand der Bäume in der Lesselallee.

Von den ursprünglich gepflanzten 95 Kastanienbäumen waren im April 2008 noch 82 Bäume vorhanden. Seitdem sind weitere Bäume erkrankt und abgestorben, sodass aktuell noch 74 Bäume erhalten sind.

Gutachten haben nachgewiesen, dass unter anderem der aggressive Bodenpilz Phytophtora die Ursache für den angeblichen Auflösungsprozess der Lesselallee ist.

Bürger sind zu dem Termin nicht eingeladen und die Journalisten müssen schriftlich erklären, daß sie an die Stadt Wiesbaden keine Ansprüche stellen, wenn ihnen bei dem Ortstermin etwas "auf´s Dach" fällt. Merke: Journalisten leben gefährlich, auch in Kostheim...

 
Regionale Werbung
Banner