Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

„Tag der Jugend“ im Rathaus

Am Donnerstag, 6. November, findet im Rathaus, Schloßplatz 6, erneut der „Tag der Jugend“ statt.

Unter der Schirmherrschaft von Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Nickel erhalten teilnehmende Schülerinnen und Schüler in Workshops die Möglichkeit sich mit der Verwaltungsarbeit und der kommunalpolitischen Entscheidungsfindung vertraut zu machen. (Anm.d.Red.: Hoffentlich auch ein Vergleich Theorie/Praxis)

Beteiligt sind die Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, die Stadtteiljugendbeauftragten, das Jugendparlament, der Stadtjugendring und der Deutsche Kinderschutzbund.

In diesem Jahr werden sechs Klassen der Jahrgangsstufen acht bis zehn der Albrecht-Dürer-Realschule, der Diltheyschule, der Gerhart-Hauptmann-Schule, der Helene-Lange-Schule, der Leibnizschule und der Theodor-Fliedner-Schule teilnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung städtische Projekte.

Dabei geht es darum, dass sie eigene Vorstellungen und Ideen entwickeln, die dann in die städtischen Konzeptionen einfließen können.

Der aus zwei Teilen bestehende „Tag der Jugend“ startet mit der „Rathausrallye“. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler allgemeine kommunalpolitische Fragen beantworten.

Dafür stehen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sowie die Stadtteiljugendbeauftragte als Ansprechpartner zur Verfügung.

Darauf folgen die Workshops, die sich in diesem Jahr mit den Themen „Berufsstart“, „Schulden“ und „verantwortungsvoller Umgang mit dem öffentlichen Raum“ beschäftigen.

Seinen Abschluss findet der „Tag der Jugend“ mit der Präsentation der Ergebnisse aller Teilnehmenden im Sitzungssaal der Stadtverordnetenversammlung.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welcher Baum benötigt keine Wurzeln?
- Der Purzelbaum...

 

Banner