Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Lesselallee: Fäll-Genehming auf Zuruf...?

Fraktion LINKE&PIRATEN verurteilt die Fällung der Kastanienallee im Landschaftsschutzgebiet Maaraue, die grobe Missachtung des Bürgerwillens und den Machtmissbrauch durch die CDU-SPD-Koalition im Wiesbadener Rathaus – Gefordert wird eine Überprüfung durch die Fachaufsicht!

Sie stellt fest, dass mit der Lesselallee ein gesetzlich geschütztes Biotop zerstört wurde. Hierfür und für die angekündigte zweifelhafte Anpflanzung von Ulmen wurden und werden 220.000 € städtische Mittel verschleudert.

Grünflächendezernent Dr. Franz (CDU) hat sich über die Proteste von mehreren Tausend Bürgerinnen und Bürgern hinweggesetzt. Die Worte vom „Wir-Gefühl“ und „die Bürger mitnehmen“ seitens der SPD und des Oberbürgermeisters Sven Gerich sind wie Seifenblasen zerplatzt.

Zu Bedauern ist auch, dass die obere und die oberste Naturschutzbehörde, die Regierungspräsidentin und die hessische Umweltministerin (beides GRÜNE), untätig den Frevel an der Natur zuließen. Wo bleibt der Naturschutz, wenn die eigens dazu eingerichteten Behörden ihrer Aufgabe nicht gerecht werden.

Die Fraktion wird dies nicht auf sich beruhen lassen. Sie erwartet von der Fachaufsicht eine Überprüfung der Zerstörung dieses Biotops und der Genehmigung durch die Untere Naturschutzbehörde, die in der Stadt Wiesbaden nach Aussage der Grünflächenamtsleiterin üblicherweise auf Zuruf geschieht.

(Hartmut Bohrer)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Mit welchem Tau kann man kein Schiff festmachen?
- Mit dem Morgentau

Banner