Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Drogenabhängiger mit durchgeladener Waffe in Arztpraxis
E-Mail PDF

Drogenabhängiger mit durchgeladener Waffe in Arztpraxis

Wiesbaden, Nerobergstraße, 24.11.2014, ab 12.30 Uhr

Eine Gefahrenlage hat heute Nachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz in der Nerobergstraße geführt. Gegen 12.30 Uhr erschien ein Mann (28) in einer Wiesbadener Arztpraxis zur Behandlung, in deren Verlauf es zu einer Meinungsverschiedenheit mit dem Arzt kam.

Dabei zeigte der Mann eine Schusswaffe, die er schließlich wieder einsteckte und die Praxis verließ. Wegen der unklaren Gefahr aufgrund des Sachverhaltes wurde der polizeibekannte und betäubungsmittelabhängige 28-Jährige gegen 16.30 Uhr vor seiner Wohnung in der Nerobergstraße festgenommen.

Bei dem Einsatz konnte eine durchgeladene Schreckschusswaffe sichergestellt und der Mann schließlich in Gewahrsam genommen werden. Wegen seines Verhaltens in der Arztpraxis muss sich der 28-Jährige nun strafrechtlich verantworten.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum gibt es eigentlich so viele Jägeiwitze?
-  Damit die Jäger auch mal ins Schwarze treffen können...

Romantische Lyrik des Tages

SKLAVEN sind wir in der Welt.
Freiheit ist nur in aller Munde.
Doch unsichtbare Ketten um
aller Knöchel.
Wir legen sie uns selbst.
Ihre Glieder sind Feigheit und
Furcht und Faulheit.
Doch ich sehe die Kette und
Fühle ihre Glieder im Herzen.
Warum bin ich feige und
furchtsam und faul auch
Ich?

(Stefan Simon)