Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Marihuanageruch führt zur Festnahme
E-Mail PDF

Marihuanageruch führt zur Festnahme

Wiesbaden, Niederwaldstraße, 24.11.2014, 19:00 Uhr

(He) "Immer der Nase nach" hieß es für Zivilbeamte der Wiesbadener Polizei, welche am Abend in einem Mehrfamilienhaus in die Niederwaldstraße eingesetzt waren.

Gegen 19:00 Uhr rief ein im Treppenhaus deutlich wahrnehmbarer Marihuanageruch die Kollegen auf den Plan. Im Treppenhaus wurde die Nase in den Wind gestellte und schnell kristallisierte sich eine Wohnungstür heraus, hinter der ein aktuell stattfindender Drogenkonsum vermutet wurde.

Auf Klingeln und Klopfen wurde geöffnet und der Geruch wurde deutlich stärker. Im Innern der Wohnung fanden sich nicht nur Hinweise auf einen Drogenkonsum, es konnten auch verschiedene Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Weiterhin kam bei einer Personalienfeststellung der Anwesenden heraus, dass sich ein 28-Jähriger in der Wohnung aufhielt, welcher per Haftbefehl gesucht wurde.

Mit einem so überraschenden Ende des gemütlichen Beisammenseins inklusive Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt hatte der nun Festgenommene sicher nicht gerechnet...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Auf einer Stromleitung sitzen 20 Vögel. Ein Mann erschießt drei mit seinem Schrotgewehr. Wie viele Vögel befinden sich noch auf der Stromleitung?

- Keiner! Der Knall hat die anderen wegfliegen laßen.

Banner

Neueste Nachrichten