Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Seniorin aus verrauchtem Wohnzimmer gerettet
E-Mail PDF

Seniorin aus verrauchtem Wohnzimmer gerettet

Mainz, Mittwoch, 10.12.2014, 12:45 Uhr

Eine 85-Jährige aus der Mainzer Oberstadt meldet gestern Mittag der Polizei, dass es in ihrem Haus brennen würde. Sie sei alleine im Haus und könne dieses aufgrund einer Gehbehinderung nicht alleine verlassen.

Als die Polizeibeamten eintreffen, ist die Wohnungstür geöffnet. Die ältere Dame befindet sich im stark verrauchten Wohnzimmer und wird von den Beamten aus dem Haus getragen.

Draußen wird sie vom Team eines Rettungswagens erstversorgt und zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Die Berufsfeuerwehr stellte anschließend fest, dass eine umgefallene Kerze die Brandursache war. Die Seniorin hatte den Brand selbst gelöscht. Am Wohnzimmertisch und dem Teppichboden entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)