Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Lebensmittelmarkt Comeniusstraße ist rechtsverbindlich
E-Mail PDF

Lebensmittelmarkt Comeniusstraße ist rechtsverbindlich

Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden hatte den Bebauungsplan „Nahversorger Comeniusstraße" in ihrer Sitzung am 20. November 2014 als Satzung beschlossen.

Somit ist jetzt der Weg frei für den Bau des neuen Lebensmittelmarktes an der Comeniusstraße im Ortsbezirk Nordost. Mit dem neuen Bebauungsplan sind die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau des neuen Supermarktes geschaffen worden.

Mit dem geplanten Bau des neuen Lebensmittelmarktes kann die Nahversorgung der Bewohner in diesem Bereich des Stadtgebietes gefördert werden.

Zugleich wird damit der Abwanderung des Einzelhandels an die Peripherie der Stadt entgegengewirkt. Somit kann die Versorgung mit Lebensmitteln und Gütern für den täglichen Bedarf für die Bevölkerung in der näheren Umgebung sehr gut gewährleistet werden.

Der neue Einkaufsmarkt wird von den umliegenden Wohngebieten im Bereich der Platter Straße auch gut ohne Auto erreichbar sein.

Ein zeitgemäßer Nahversorgungsmarkt benötigt eine ausreichend große Verkaufsfläche, die eine planungsrechtliche Festsetzung als ‚Sondergebiet großflächiger Einzelhandel – Lebensmittel-Vollsortimenter‘ samt Parkplätzen voraussetzt.

Nach Erteilung der erforderlichen Baugenehmigung können der Bau und die Fertigstellung des Marktes voraussichtlich im Jahr 2015 erfolgen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)