Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Verantwortungslosigkeit für Wiesbaden
E-Mail PDF

Verantwortungslosigkeit für Wiesbaden

Grüne Befürchtung trifft ein – Finanzierung von Schulen ungewiss
„Mehrmals haben wir öffentlich angemahnt, den Neubau der Carl-von-Ossietzky Schule und der Albert Schweitzer Schule nicht mit dem Projekt Stadtmuseum zu koppeln und stattdessen eine solide Finanzierung über den städtischen Haushalt zu beschließen“, stellt Andes-Müller, schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Rathaus, klar.
 
Diesen Antrag lehnte die Koalition in den letzten Haushaltsberatungen jedoch ab. Dadurch ist nun wieder völlig offen, wann und vor allem womit die beiden Schulen gebaut und finanziert werden sollen. „Das nenne ich Verantwortungslosigkeit für Wiesbaden“ stellt Andes-Müller entsetzt.
 
„Was für ein Debakel! Nun hat sich das Gesamtpaket mit dem zweifelhaften Titel „Verantwortung für Wiesbaden“ tatsächlich als das entpuppt, was wir Grüne die ganze Zeit befürchtet haben: eine absehbare Katastrophe“, so Dorothée Andes-Müller abschließend.

 
Regionale Werbung
Banner