Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Erneuerung der Lesselallee schreitet voran
E-Mail PDF

Erneuerung der Lesselallee schreitet voran

„Die Erneuerung der Lesselallee schreitet zügig voran. In dieser Woche wurden die letzten der 70 neuen Flatterulmen gepflanzt“, teilt der für das Amt für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten zuständige Dezernent Dr. Oliver Franz mit.

Er hat am Donnerstagmorgen, 18. Dezember, gemeinsam mit dem Kostheimer Ortsvorsteher Stephan Lauer die letzte Flatterulme gesetzt.

Die neuen Bäume sind mindestens sieben Meter hoch und haben einen Stammumfang von mindestens 30 Zentimetern. Sie sind somit zwei Pflanzgrößen stärker als die Bäume, die standardmäßig im Stadtgebiet gepflanzt werden.

Damit ist das Ziel, Wiesbadens* Bürgerinnen und Bürgern schnell eine neue Allee zu übergeben, erreicht. „Das Ergebnis spricht für sich. Die Befürchtungen, die in den letzten Monaten geäußert wurden, dass nur kleine Bäume gepflanzt werden, dürften somit ausgeräumt sein“, erläutert Dr. Franz.

Bis Weihnachten soll, soweit das Wetter mitspielt, der Weg in der Lesselallee provisorisch hergestellt und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden.

Hierfür werden die Bauzaunelemente nach der Herrichtung des Weges an beiden Enden entfernt. Der vollständige Abbau des Bauzaunes erfolgt Anfang Januar.

Die Überarbeitung der wassergebundenen Wegedecke ist für Frühjahr 2015 vorgesehen. Dr. Franz nahm den Abschluss der Baumpflanzungen zum Anlass, Grünflächenamtsleiterin Margit See und ihrem Team sowie den beteiligten Firmen für die professionelle und zügige Arbeit zu danken.

* Wir meinen: Obwohl die Wiesbadener gerne als Gäste zu uns auf die Maaraue kommen können geht es hier doch wohl eher um die Bürger Kostheims und der AKK...

(Foto: Archiv)

 
Regionale Werbung
Banner