Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Plakatmotiv „Der Pisser“ kehrt zurück
E-Mail PDF

Plakatmotiv „Der Pisser“ kehrt zurück

Respect the City – Respect Mainz

Die laufende Fastnachtskampagne 2015 nähert sich ihrem Höhepunkt. Für die Besucher der Mainzer Umzüge und Veranstaltungen sind die närrischen Tag meist einfach nur toll - aber  vielen Anwohnern in der Mainzer City stinkt‘s dann oft nur noch in gehörigem Maße.

Dezernent Christopher Sitte: „Die Wildpinkler, die ungeniert in alle Ecken und Winkel und sogar in Hauseingänge urinieren, sind ein großes Ärgernis und es ist, deutlich gesprochen, einfach nur eine einzige Schweinerei.“

Deshalb wird die Stadt Mainz im Rahmen ihrer Kampagne „Respect the City – Respect Mainz“  in Zusammenarbeit mit dem KreativKollektiv SchonSchön das im letzten Jahr entwickelte Plakatmotiv „Der Pisser“ neu auflegen. Sitte:

„Das Plakat ist gewollt provozierend, es soll gerade auch während der Fastnachtstage die ,Wildpinkler‘ gezielt ansprechen und sie auf ihr peinliches Fehlverhalten aufmerksam machen.“

In der Fastnachtswoche werden Mitarbeiter des Ordnungsamtes Plakate im DinA3 Format und – das ist im diesen Jahr neu – auch Postkarten mit dem Motiv den Geschäften und der Gastronomie persönlich vorbei bringen.

Anwohner, die sich das Plakat an ihre Hauswand oder Fenster oder an „neuralgische Stellen“ hängen möchten, können sich diese zudem ab Montag, 9. Februar 2015, an der Rathauspforte abholen. Sitte: „Wir freuen uns über jeden, der die Aktion unterstützt!“

Über die Plakataktion hinaus wird die Stadt am Rosenmontag auch die Anzahl der öffentlichen Toiletten und Urinale im Innenstadtgebiet gegenüber 2014 sehr deutlich erhöhen.

In diesem Jahr stellt die Stadt 28 Toilettenwagen (2014:20) und 7 (2014:9) Urinalrinnen plus 12 Stehurinale sowie zusätzlich 25 zusätzliche Toilettenkabinen aufgestellt werden.

Auch der Veranstalter MCV „rüstet auf“. Im vom MCV bewirtschafteten Bereich zwischen Höfchen und Schillerplatz werden in 2015 rund 30 Toilettenkabinen und 10 Toilettenwagen aufgestellt. Zudem werden im Aufstellbereich des Zuges ergänzende weitere mobile Toilettenanlagen vorgehalten.

 
Regionale Werbung
Banner