Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Passanten und Polizeibeamte beleidigt
E-Mail PDF

Passanten und Polizeibeamte beleidigt

Wiesbaden, Mauritiusplatz, 08.02.2015, 01:10 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten zwei Männer (22/23) aus Wiesbaden stark dem Alkohol zugesprochen und in der Folge Passanten in der Fußgängerzone und Polizeibeamte teils massiv beleidigt.

Der 23-Jährge musste daraufhin seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Eine in der Innenstadt eingesetzte Streife wurde gegen 01:10 Uhr auf dem Mauritiusplatz darauf aufmerksam, dass sich zwischen den zwei Wiesbadenern und einer anderen Personengruppe ein Streitgespräch entwickelte, welches augenscheinlich zu eskalieren drohte.

Die Streife schritt sofort ein und trennte die Parteien, woraufhin die zwei 22- und 23-Jährigen begannen die Personengruppe und auch die eingesetzten Polizeibeamten auf das Übelste zu beleidigen.

Weiterhin versuchten sich die zwei Störer, nach Angaben der eingesetzten Polizeibeamten,  immer wieder der Personengruppe zu nähern, sodaß sie festgenommen werden mussten.

Dieser Festnahme hat man sich versucht zu widersetzen.  Die zwei Männer wurden auf das 1. Polizeirevier verbracht, wo ein durchgeführter Alkoholtest eine erhöhte Alkoholisierung beider Personen bestätigte.

Ein Beteiligter hatte sich im Laufe des Polizeieinsatzes  beruhigt und konnte wieder entlassen werden. Der 23-Jährige verhielt sich jedoch weiterhin aggressiv und musste im Anschluss die Nacht im Gewahrsam verbringen.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

"Wie viel Holz brauchst du für Dein Feuer, wenn du Rauchsignale sendest?", fragt ein Indianer den anderen.
- "Das kommt darauf an, ob Ortsgespräch oder Ferngespräch?"

Banner