Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Vernünftige Wirtschaftspolitik sowie Abitur in AKK Themen beim monatlichen Stammtisch der FDP AKK
E-Mail PDF

Vernünftige Wirtschaftspolitik sowie Abitur in AKK Themen beim monatlichen Stammtisch der FDP AKK

Die kommende Kommunalwahl war das beherrschende Thema des letzten Stammtisches am 31.03.2015 der FDP AKK.

Klassische liberale Themen wie Bildung und Wirtschaftspolitik sollen dabei im Vordergrund stehen.

„Wir setzen uns ein für die Möglichkeit in AKK das Abitur zu machen“, so der 31-jährige Vorsitzende der FDP AKK Thomas Gerstmann, „wir werden hier in AKK in naher Zukunft große Neubaugebiete haben. Diese Gebiete sind aber unattraktiv für junge Familien, wenn es nicht die Möglichkeit gibt hier das Abitur abzulegen.“

Auch die Wirtschaftpolitik ist ein Kernthema. „Wiesbaden muss ein attraktiver Standort für Gründer und Mittelständler werden, bisher ist das leider nicht der Fall“, führt Gerstmann aus.

In dem letzten Dynamikranking der Wirtschaftswoche, in dem beispielsweise Kennzahlen wie Gewerbe- und Patentanmeldungen zugrundegelegt werden, erreichte Wiesbaden nur den 49. von 69. Plätzen.

Hier sei noch viel Luft nach oben für Wiesbaden im Allgemeinen und AKK im Speziellen. AKK müsse sich in Wiesbaden als Standort für Initiativen für Gründer ins Gespräch bringen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Vereinsarbeit. „Wir haben viele aktive Leute in den Reihen der FDP, die sich in Vereinen engagieren und daher die Probleme der Vereine genau kennen“, erklärt Gerstmann, „Annegret Kracht ist Vereinsringvorsitzende in Kostheim, Jutta-Deusser-Bettin ist Initiatorin des Kiss-Festivals und Katharina Chwalek ist seit mehreren Jahren Schriftführerin bei der Kasteler Fußballvereinigung 06, um nur drei Beispiele zu nennen.“

Ein Thema sei vor allem die bessere Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen. Das Bundesland NRW hat hier interessante Projekte ins Leben gerufen, welche die FDP AKK aufgreifen möchte.

Schlussendlich wurde auch die Möglichkeit einer zweiten Rheinbrücke auf Kasteler oder Kostheimer Gemarkung diskutiert und einhellig abgelehnt. Die Infrastruktur in Kastel und Kostheim sei für eine zweite Rheinbrücke überhaupt nicht ausgelegt, das führe zwangsläufig zu noch größeren Verkehrsproblemen.

Der nächste Stammtisch findet am 30.04.2015 ab 19:30 Uhr im China Restaurant Mayflower, Uthmannstraße 8, Kostheim statt. Mitglieder und Interessierte sind herzlich Willkommen.

 
Regionale Werbung
Banner