Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Nordenstadt und Erbenheim nicht nur ausbeuten
E-Mail PDF

Nordenstadt und Erbenheim nicht nur ausbeuten

FREIE WÄHLER fordern fairen Ausgleich für Neubaugebiete

Wie dem Bericht „Landjähriger Kampf für Umgehungsstraße“ der Hessenschau vom 15.05.2015 zu entnehmen war, plant die Stadt Wiesbaden weiterhin umfangreiche Wohnbaumaßnahmen in Erbenheim und Nordenstadt (siehe Bildschirmabbildung – Quelle: Hessenschau / hr)

Christian Bachmann, Nordenstädter Stadtverordneter und Kreisvorsitzender der FREIEN WÄHLER erläutert hierzu:
„Anscheinend werden die hier wohnende Bevölkerung komplett ignoriert und es geht einzig und alleine darum die Vororte als
Expansionsraum zu nutzen.

Die Verkehrsbelastung in Erbenheim und Nordenstadt ist untragbar, ein Verkehrskonzept lässt seit langem auf sich warten, bereits heute nötige Infrastrukturmaßnahmen werden von Haushalt zu Haushalt verschoben“.

Im Rahmen der letzten Ortsbeiratssitzung wurde z. B. das Kanalnetz im Zuge des Baugebiet Hainweg erörtert. Das Verkehrsgutachten warf mehr Fragen auf als es Antworten gab.

Selbst kleine Projekt wie die Sanierung des Horchembrunnens oder der Aufwertung des alten Nordenstädter Ortskerns werden mit Hinweis auf die Haushaltslücken auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben.

„Es ist ein Unding wie mit uns hier umgesprungen wird. Die Neubaugebiete und die damit verbundenen Belastungen sollen wir klaglos hinnehmen.

Wir bekommen hier aber keine Gegenleistung in Form von verbesserter Infrastruktur oder ähnlichem. Das werden die Anwohner mit Sicherheit nicht ein so akzeptieren und werden sich entsprechend wehren!“ so Bachmann abschließend.

 
Regionale Werbung
Banner