Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Achtung - Polizei blitzt!
E-Mail PDF

Achtung - Polizei blitzt!

Zu hohe Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der Hauptursachen für Unfälle mit schweren und schwersten Folgen für die Betroffenen.

Im Jahr 2014 wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit 11 Menschen getötet, 177 Menschen schwer und 470 Menschen leicht verletzt.

Diese Zahlen sprechen für sich und belegen, gerade für die Getöteten und Schwerverletzten, eine Steigerung gegenüber dem Jahr 2013.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, werden die Beamtinnen und Beamten in den 5 Polizeidirektionen des Präsidiums Westhessen zukünftig, vor allem an Unfallschwerpunkten, vermehrt Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen.

Bei vergleichbaren, öffentlich angekündigten Aktionen der Polizei, z.B. beim bundesweiten Blitzermarathon, konnte eine deutliche Reduzierung des Geschwindigkeitsniveaus festgestellt werden.

Dies soll auch das Ziel der zukünftigen Veröffentlichungen der Messstellen beim Polizeipräsidium Westhessen sein. Denn eines ist sicher: Jedes nicht zu schnelle Fahrzeug ist ein positiver Beitrag zur Verkehrsprävention.

Hier die Messstellen für die kommende Woche:
Wiesbaden: Dienstag, 02.06.15: Kaiser Friedrich Ring, etwa Höhe Hausnummer 62, Mittwoch, 03.06.2015: Waldstraße in Höhe Hausnummer 39

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

"Wie schaffen Sie es eigentlich, an einem Tag so viel falsch zu machen?"
- "Ich stehe halt früh auf, Herr Direktor..."

Banner