Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Öffentliche Auslegung: Entwurf B-Plan „Quartier Kureck“
E-Mail PDF

Öffentliche Auslegung: Entwurf B-Plan „Quartier Kureck“

Mit der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Quartier Kureck“ im Ortsbezirk Nordost sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, die Ziele der beschlossenen Rahmenplanung „Kureck“ umzusetzen.

Die attraktive städtebauliche Ausgestaltung dieses Quartiers, die Schaffung eines vielfältigen Nutzungsangebotes mit Büronutzung, Dienstleistungen, unterschiedlichen Wohnformen und Grünflächen sowie die Erhaltung seiner denkmalpflegerischen Bedeutung sind entscheidende Komponenten der geplanten Entwicklung.

Die Änderung gegenüber dem bestehenden Planungsrecht, soll die Schaffung von mehr Wohnraum zu Lasten des Anteils an gewerblichen Nutzungen ermöglichen.

Das Hochhaus der ehemals ansässigen R+V-Versicherung soll nicht mehr saniert, sondern durch einen Neubau ersetzt werden. Anstelle eines Hotels wird das Ministerium für Soziales und Integration in den Gebäudekomplex an der Sonnenberger Straße einziehen.

Unter Berücksichtigung dieser aktuellen Planungsziele und Rahmenbedingungen ist die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans notwendig geworden.

Die Unterlagen für die Bauleitplanung „Quartier Kureck“ liegen vom 17. August bis zum 16. September 2015 öffentlich aus. Interessierte Bürger haben im Rahmen der öffentlichen Auslegung die Möglichkeit, sich über die Inhalte der Planungen im Raum für öffentliche Auslegungen im Verwaltungsgebäude des Dezernates für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Gustav-Stresemann-Ring 15, zu informieren. Er ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Im gleichen Zeitraum stehen die Unterlagen zu dieser Bauleitplanung auch im Internet unter   http://www.wiesbaden.de/auslegunghttp://www.wiesbaden.de/auslegung jederzeit während der Auslegungsfrist zur Ansicht zur Verfügung.

Die Bürger können sich auch so über die beabsichtigten Planungen informieren. Anregungen und Stellungnahmen zu diesen Planungen können beim Stadtplanungsamt, Gustav-Stresemann-Ring 15, 65189 Wiesbaden, abgegeben werden.

 
Regionale Werbung
Banner