Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Mann mit Morgenmantel und Hausschuhen entblößt sich auf der Theodor-Heuß-Brücke
E-Mail PDF

Mann mit Morgenmantel und Hausschuhen entblößt sich auf der Theodor-Heuß-Brücke

Kastel, Theodor-Heuss-Brücke, 14.08.2015, 01:50 Uhr

(He) In der Nacht war ein lediglich mit Morgenmantel und Hausschuhen bekleideter Mann auf der Theodor-Heuss-Brücke unterwegs und verschreckte eine Frau (28), indem er sich plötzlich vor ihr entblößte.

Die Frau war gegen 01:50 Uhr in Richtung Kastel unterwegs, als der Unbekannte plötzlich in Höhe der Einmündung zur Reduit in einem Gebüsch auftauchte und die Frau ansprach.

Nach den Hilfe-Rufen der 28-Jährigen suchte der Mann zunächst das Weite, wurde jedoch nochmals kurzzeitig von einem weiteren Zeugen gesehen.

Der Unbekannte flüchtete über den Rochusplatz an der St. Georg Kirche vorbei in Richtung Mainzer Straße. In der Kronenstraße wurde er aus den Augen verloren.

Es liegt der Verdacht nahe, daß der Mann nicht zum ersten Mal spärliche bekleidet in Kastel unterwegs war. Der Mann sei 30-40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, von athletischer, muskulöser Statur.

Er habe ein rundes Gesicht und eine Glatze oder sehr kurze, helle Haare. Hinweisgeber oder Personen, welchen der Mann in der Vergangenheit aufgefallen ist werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)