Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Beste Aussichten: Ausbildungsbeginn bei SCA
E-Mail PDF

Beste Aussichten: Ausbildungsbeginn bei SCA

Kostheim begrüßt sechs neue Auszubildende

Im SCA-Werk Kostheim, in dem Produkte der Marke Tork produziert werden, beginnt in diesem Jahr für sechs neue Auszubildende ein neuer Lebensabschnitt.

Nach einer Einführungswoche mit gemeinsamem Kanu fahren beginnt ihr Einsatz im jeweiligen Arbeitsbereich. Neben allgemeinen Ausbildungsinhalten wird den Auszubildenden in Kostheim vor allem Teamfähigkeit vermittelt, ganz nach dem Standort-Motto „Gemeinsam sind wir stark“.

So finden in Kostheim ein monatlicher Azubitreff sowie ein Grillfest im Sommer statt. Außerdem organisieren die Auszubildenden jedes Jahr die Weihnachtsfeier.

Insgesamt absolvieren zurzeit 32 junge Menschen ihre Ausbildung im Werk Kostheim. Die erfahreneren Auszubildenden haben dabei eine Vorbildfunktion für die jüngeren: in diesem Jahr wurde ein Kostheimer Azubi Klassenbester bei den Zwischenprüfungen und ein weiterer konnte aufgrund seiner hervorragenden Leistungen seine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen.

Beste Aussichten: Ausbildungsbeginn bei SCA

Startschuss ins Berufsleben: Das global führende Unternehmen für Hygiene- und Forstprodukte SCA begrü

ßt in diesem Jahr rund 40 neue Auszubildende an den deutschen Standorten in Mannheim, Neuss, Kostheim und Witzenhausen. Der schwedische Konzern, der hierzulande unter anderem die Marken Tempo, Zewa und TENA vertreibt, setzt auf eine nachhaltige Personalpolitik und bietet eine abwechslungsreiche Ausbildung. Mit Erfolg: Die Auszubildenden von SCA gehören regelmäßig zu den Besten in ihrem Jahrgang.

Nachhaltiges Wachstum vor dem Hintergrund eines schnelllebigen Konsumgütermarktes: für dieses Ziel braucht der weltweit agierende Hygieneproduktehersteller begeisterungsfähige Talente. „Unsere Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource, daher sorgen wir dafür, daß wir gemeinsam die Anforderungen der globalen Märkte erfüllen“, sagt SCA HR-Direktorin für Deutschland und die Schweiz, Karla Hoffmeister.

Eine umfassende und zukunftsorientierte Ausbildung gehört dazu ebenso wie kontinuierliche Personalentwicklung durch Weiterbildungsmaßnahmen. Bereits während der Ausbildung fördert SCA den Austausch zwischen den Mitarbeitern und ermöglicht es ihnen, an Projekten über Abteilungs- und Landesgrenzen hinaus teilzunehmen.

Aktuell bildet SCA an den vier deutschen Produktionsstandorten rund 90 Auszubildende in elf Ausbildungsberufen aus. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen etwa 3.350 Mitarbeiter in Deutschland.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten