Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Programmänderung im Caligari
E-Mail PDF

Programmänderung im Caligari

Am Freitag, 18. September, 20 Uhr, sollte ursprünglich in der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, der Dokumentarfilm „Mein Vater, sein Vater und ich“ von Jan Schmitt in der Reihe „Filmstadt Wiesbaden“ gezeigt werden.

Durch eine kurzfristige Einladung zum Internationalen Filmfest Mannheim-Heidelberg, das den Film nur als Premiere zeigen kann, wird der Film zu einem späteren Zeitpunkt gezeigt. Stattdessen läuft die skurrile Komödie „Frank“ von Lenny Abrahamson.

Jon ist der Protagonist in „Frank“, der von einer Karriere im Musikbusiness träumt. Durch Zufall wird er zum neuen Keyboarder der experimentellen Rockband „Soronprfbs“, deren exzentrischer Frontmann Frank unentwegt einen großen Pappmaché-Kopf trägt. Als die Band für eine Albumaufnahme in die irischen Wälder zieht, wird Jons Traum langsam zu etwas schrecklich Skurrilem.

Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt fünf Euro. Tickets gibt es bei der Touristinformation, Marktplatz 1, und an der Kinokasse der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Wer frißt Eisen?
- Der Rost.

Romantische Lyrik des Tages

WIE schön ist es, Deine Hand
gefühlt zu haben!
Und wie schwer, sie wieder
zu laßen!
Wie kann eine Berührung so
kostbar sein?
Sie ist mit jenem Gefühl
verbunden.
Das fast schon vergeßen schien;
Und doch war es nie vergeßen.
Es war immer da und will gegeben sein.

(Stefan Simon)