Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Herbstferienprogramm der Kinder-, Jugend- und Kulturzentren
E-Mail PDF

Herbstferienprogramm der Kinder-, Jugend- und Kulturzentren

(bia) - Die Kinder-, Jugend- und Kulturzentren der Stadt Mainz haben für die diesjährigen Herbstferien ein abwechslungsreiches und für jedes Alter passendes Ferienprogramm zusammengestellt.

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren können unter einer großen Zahl von Angeboten auswählen. Die Palette der Angebote reicht von kreativen, sportlichen oder medialen Aktivitäten hin zu Ausflügen in den HOLIDAY PARK, zur „Rheinwelle“ nach Ingelheim oder in den Europa Park in Rust.

Das Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Hechtsheim/Ebersheim führt vom 19.10. bis 23. Oktober eine Ferienbetreuung für Kinder von 6 bis 12 Jahren unter dem Titel „Raus aus der Schule – rein ins Abenteuer!“ mit kreativen und erlebnispädagogischen Angeboten und eine Ferienfreizeit für Jungs zwischen 14 und 17 Jahren an den Edersee in der Zeit vom 19.10. bis 23.10. durch.

Im Haus Haifa in Mainz-Mombach dreht sich während der Medienwoche vom 19.10. bis 23.10. alles um das Thema Medien. Bei zwei Filmprojekten sowohl im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Weisenau-Laubenheim als auch im GoFi können Kinder und Jugendliche ab 11 bzw. 13 Jahren ihren eigenen Film drehen.

Auch das bereits bekannte und beliebte Programm Denksport findet wieder in den beiden Ferienwochen im Neustadtzentrum und im Haus der Jugend statt. Hier sind es Kinder der fünften bis sechsten Klasse, die sich auf spielerischer Weise Lerninhalten aus den Bereichen Mathematik und Sport nähern können.

Etwas handwerkliches Geschick und Freude am Basteln erfordern die diversen Bastelangebote bei dem z. B. aus Kürbissen gruselige Gesichter geschnitzt werden oder für zu Hause ein Wandkalender für 2016 gebastelt wird.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum gibt es eigentlich so viele Jägeiwitze?
-  Damit die Jäger auch mal ins Schwarze treffen können...

Romantische Lyrik des Tages

SKLAVEN sind wir in der Welt.
Freiheit ist nur in aller Munde.
Doch unsichtbare Ketten um
aller Knöchel.
Wir legen sie uns selbst.
Ihre Glieder sind Feigheit und
Furcht und Faulheit.
Doch ich sehe die Kette und
Fühle ihre Glieder im Herzen.
Warum bin ich feige und
furchtsam und faul auch
Ich?

(Stefan Simon)