Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fußballspiel: Pyrotechnik gezündet, Schal geraubt, Beamte beleidigt
E-Mail PDF

Fußballspiel: Pyrotechnik gezündet, Schal geraubt, Beamte beleidigt

Mainz, Coface-Arena, 27.10.15

Beim Pokalspiel des 1.FSV Mainz 05 gegen den TSV 1860 München (1:2) am 27.10.2015 in der Coface-Arena kam es zu mehreren Polizeieinsätzen.

Vor dem Spiel wurde bei einem Gast (18) ein verbotener Gegenstand in Form eines getarnten Messers fest- und sichergestellt. Zu Spielbeginn wurde im Gästefanblock massiv Pyrotechnik abgebrannt, zum Teil sogar in den Innenraum geworfen.

Hier laufen noch die Ermittlungen nach den Verantwortlichen, welche sich u.a. auch auf die Sichtung der Videoaufzeichnungen stützen werden.

Nach dem Spiel kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem Mainzer und einem Anhänger der Gastmannschaft. Beide Personen wurden leicht verletzt.

Weiterhin kam es aus der Mainzer Ultragruppierung heraus zu einem gezielten Angriff auf eine Gruppe Münchener Fans. Zwei Personen der Mainzer Ultras attackieren gezielt einen jungen Mann aus der Gruppe, schlugen ihn zu Boden und raubten seinen Fan-Schal.

Beide Täter (24 + 17) wurden kurz nach der Tatbegehung festgenommen und der geraubte Schal sichergestellt. Die dort eingesetzten Beamten wurden von anderen Personen aus der Ultragruppierung mehrfach beleidigt, bespuckt und getreten. Auch hier laufen die Ermittlungen.

Wir meinen: Es lebe der Sport!

 
Regionale Werbung
Banner