Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
„Seht mich verschwinden“ im Caligari
E-Mail PDF

„Seht mich verschwinden“ im Caligari

Am Mittwoch, 11. November, 20 Uhr, ist der Film „Seht mich verschwinden“ von Kiki Allgeier in der Caligari Filmbühne, Markplatz 9, zu sehen.

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Isabelle Caro, die im Jahr 2007 für Aufsehen sorgte, als sie sich nackt mit nur 32 Kilo Körpergewicht für die „No-Anorexia“-Kampagne des italienischen Modelabels „Nolita“ von Starfotograf Oliviero Toscani abbilden ließ.

Regisseurin Kiki Allgeier begibt sich auf die Suche nach Caros Motivation, an der Kampagne teilzunehmen und sich öffentlich zu „outen“.

Im Anschluss an die Vorführung gibt es die Möglicheit mit Dr. Doris Weipert vom Forum für Ess-Störungen e.V. über den Film zu sprechen.

Die Weltpresse ist fasziniert vom selbstzerstörerischen Exhibitionismus der Bilder von Isabelle Caro, die sich in Windeseile auf diversen Internetplattformen und in anderen Medien verbreiten.

Gleichzeitig stößt die Kampagne auf harte Kritik – auch aus Angst, die Bilder könnten, anstatt abzuschrecken, jungen Frauen als Inspiration dienen.

So werden die Poster nach wenigen Tagen wieder von den Plakatwänden der Mailänder Modemesse entfernt – nicht aber aus dem Netz oder den Köpfen.

Was bleibt, ist Isabelles Erkenntnis über die Macht ihrer Zerbrechlichkeit. Sie erlag 2010 in einem Krankenhaus den Folgen ihrer Magersucht.

Das Forum für Ess-Störungen in Wiesbaden bietet Menschen mit Essstörungserkrankung und deren Angehörigen die Möglichkeit, sich tiefgreifend über die Thematik Essstörungen zu informieren.

Eintrittskarten zu 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, gibt es bei der Touristinformation, Marktplatz 1, und an der Kinokasse der Caligari Filmbühne, Markplatz 9.

 
Regionale Werbung
Banner