Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
10 Milliarden – wie werden wir alle satt?
E-Mail PDF

10 Milliarden – wie werden wir alle satt?

Am Mittwoch, 25. November, 20 Uhr, zeigt die Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, den Dokumentarfilm „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“.

Der Film des Regisseurs Valentin Thurn läuft im Rahmen der Natur- und Umweltfilmreihe „Atlantis update“.

Im Laufe des 21. Jahrhunderts soll die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen ansteigen. Der Film beschäftigt sich mit Problemen rund um die Ernährung der Menschheit.

Wo soll die Nahrung herkommen, die jeder Einzelne täglich zum Überleben benötigt, und von der bereits heute jeder Sechste zu wenig hat?

Wie kann verhindert werden, daß die Menschheit durch ihr Wachstum die Grundlage für ihre Ernährung zerstört? Das Lager der industriellen Landwirtschaft setzt auf weitere Expansion und Massenproduktion.

Die traditionelle Landwirtschaft ruft hingegen dazu auf, behutsamer mit den begrenzten Ressourcen umzugehen. In Thurns Dokumentarfilm werden beide Seiten und Visionen für die Zukunft vorgestellt und kritisch hinterfragt.

Die Eintrittskarten sind zu sechs Euro, ermäßigt fünf Euro, bei der Touristinformation, Marktplatz 1, und an der Kinokasse im Caligari erhältlich. Weitere Informationen sowie das Programm zur Filmreihe „Atlantis update“ gibt es im Internet unter www.wiesbaden.de/caligari.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner