Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
„Paco de Lucía – auf Tour“ im Caligari
E-Mail PDF

„Paco de Lucía – auf Tour“ im Caligari

Portrait eines Jahrhundertgitarristen

Am Freitag, 4. Dezember, 20 Uhr, ist der Film „Paco de Lucía – Auf Tour“ von Curro Sánchez Varela in der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, zu sehen.

De Lucías langjähriger Tour-Organisator, Freund und Wiesbadener Michael Stein wird anschließend im Interview mit Filmjournalistin Jutta Szostak über seine 27 Jahre langen und über 1000 Konzerte umfassenden Erfahrungen mit dem legendären Flamenco-Gitarrenmusiker berichten.

Regisseur Curro Sánchez, Sohn von Paco de Lucía, setzt sich in seinem Dokumentarfilm mit dem Leben seines Vaters und dessen Karrierestationen auseinander.

Mithilfe von privaten Aufnahmen von Konzerten, Studiomitschnitten und bisher unveröffentlichtem Archivmaterial zeichnet Sánchez ein intimes Portrait eines Ausnahmekünstlers, das auch die dunkleren Kapitel nicht außen vor lässt.

Sánchez zeigt den Stargitarristen auf und abseits der Bühne und lässt ihn und zahlreiche Weggefährten zu Wort kommen.

De Lucia, der noch vor Ende der Dreharbeiten im Februar 2014 an einem Herzinfarkt starb, wurde 1947 im südspanischen Algeciras geboren und begann bereits früh mit dem Gitarrespielen.

Er gilt als Meister der Flamenco-Gitarre, dessen Tradtion er bewahrte und mit Elementen der Klassik und des Jazz bereicherte. Den internationalen Durchbruch schaffte er 1973 mit dem Hit „Entre dos Aguas“, 2004 wurde er mit dem Prinz-von-Asturien-Preis ausgezeichnet.

Sein perlender, harmonischer und glasklarer Gitarrenklang hat viele heutige Flamenco-Gitarristen beeinflusst, seine Platten aus den 1970er und 1980er Jahren mit dem vielseitigen Sänger Camarón de la Isla und mit Fosforito gelten heute als Klassiker.

Der Film im spanischen Original mit Untertiteln und wird am Sonntag, 6. Dezember, um 18 Uhr wiederholt.

Eintrittskarten zu 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, gibt es bei der Touristinformation, Marktplatz 1 und an der Kinokasse der Caligari Filmbühne, Markplatz 9.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wo wohnen Katzen?
-  ...im Miezhaus!

Romantische Lyrik des Tages

AUS den Bilderfenstern.
An den Wänden seines
Lebensraums.
Schauen wenig lebende
Menschen.
Wer ist das kleine Mädchen
In Weiß?
Wer ist die Frau mit den
Grünen Augen?

Die Tochter, die er niemals
Hatte.
Die Frau, die er niemals
Fand.

(Stefan Simon)