Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Besoffen bei der Polizei und dann noch renitend
E-Mail PDF

Besoffen bei der Polizei und dann noch renitend

Mainz, Weißliliengasse, 03.12.15 - 02:00 Uhr

Ein Mann (25) erschien in dwer Nacht, völlig betrunken auf der Dienststelle in der Weißliliengasse und wollte den Diebstahl seines Handys anzeigen.

Im Gespräch lallte er und redete zusammenhangslos. Als er gebeten wurde sich auszuweisen, fand er statt seinem Portemonnaie sein Handy wieder.

Da er total betrunken war und hilflos wirkte, wollten die Beamten seine Identität dennoch feststellen, um ihn nach Hause "schicken" zu können.

Der Mann verweigerte nun aber die Herausgabe seines Ausweises. Auch die Erklärung, daß sich die Polizei um sein Wohlergehen sorge und ihn deshalb nicht so einfach gehen lassen könne, änderte nichts an seiner Verweigerung.

Dann wurde ihm ein Taxi bestellt, das er jedoch nicht nutzte. Da er jegliche Hilfe verweigerte und auch den Durchgangsbereich der Dienststelle nicht verlassen wollte, wurde ihm ein Platzverweis für den Bereich der Polizeiinspektion ausgesprochen.

Diesem kam er trotz mehrfacher Aufforderung und Androhung von Folgemaßnahmen nicht nach. Schließlich wurde er unter Zwang vor das Gebäude gebracht, was er mit Beleidigungen quittierte, und in einen inzwischen herbeigerufenen Rettungswagen buxiert...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wenn ein Geologe eine klare Meinung hat, ist er dann felsenfest davon überzeugt?

Banner