Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
„Dürrenmatt – eine Liebesgeschichte“ im Caligari
E-Mail PDF

„Dürrenmatt – eine Liebesgeschichte“ im Caligari

25 Jahre nach seinem Tod setzt Regisseurin Sabine Gisiger dem Menschen, Denker, Schriftsteller und Maler Friedrich Dürenmatt ein filmisches Denkmal, das im Dezember an drei Terminen in der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, zu sehen ist:

Am Freitag, 11. Dezember, und Sonntag, 13. Dezember, jeweils um 20 Uhr sowie am Mittwoch, 16. Dezember, um 18 Uhr. Der Film läuft im schweizerdeutschen Original mit Untertiteln.

Im Zentrum des Films steht die Liebesgeschichte von Dürrenmatt und seiner Frau Lotti Dürrenmatt-Geissler. 40 Jahre lang lebten die beiden in einer engen Beziehung:

Kein Werk, das er nicht mit ihr diskutierte, keine Probe, auf die sie ihn nicht begleitete. Nach Lottis Tod stürzte Dürrenmatt in eine schwere Krise.

„Wenn die Frau stirbt, führt das zu riesiger Verwirrung, man macht irrsinnig viel Blödsinn, weiß eigentlich nicht mehr, wie man leben soll.

Ich muß mir irgendwie ein neues Leben erfinden, eine neue Technik, zu leben.“ Letztendlich fand er zu einer neuen großen Liebe. Am 8. Mai 1984 heiratete er die Schauspielerin und Filmemacherin Charlotte Kerr.

In Gisigers Dokumentarfilm kommen Dürrenmatts Schwester Verena (91) und seine Kinder Peter (66) und Ruth (64) zu Wort und erzählen von einer ganz anderen, sehr privaten Seite des Schriftstellers, die auch mit inneren Dämonen zu kämpfen hatte.

Doch immer half ihm der Humor, die Distanz zu einer Welt zu wahren, die er oftmals nur schwer ertragen konnte.

Eintrittskarten zu 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, gibt es bei der Tourist Information, Marktplatz 1, und an der Kinokasse der Caligari Filmbühne.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was machen zwei Schafe, die Streit miteinander haben?
-  ...die kriegen sich in die Wolle...

Romantische Lyrik des Tages

DAS Licht im Oktober
verzaubert alle Dinge.
Es gibt dem Laub, Dem Gold,
Dem Kupfer, dem Rost,
Den wahren Glanz.
Das Licht im Oktober
Schärft den Kontrast.
Dunkle Schatten steigern
Das Zauberlicht in Gelb und Orange,
Spendet Heiterkeit und Frieden
und Hoffnung.
Bevor alles zur Ruhe geht.

(Stefan Simon)