Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
FREIE WÄHLER lehnen neues Tarifsystem kategorisch ab
E-Mail PDF

FREIE WÄHLER lehnen neues Tarifsystem kategorisch ab

Keine Zustimmung zum Nachteil der Bürger!
 
Der RMV beabsichtigt ein neues Tarifsystem einzuführen. Demnach soll, wie bei Taxen üblich, nach Kilometern abgerechnet werden.
 
"Beispielsweise würde innerhalb Nordenstadts der Fahrpreis bereits 2,43 € betragen, die Kurzstrecke innerhalb kann dann bis zu 2,10 € kosten.

Wer aber von Nordenstadt bis zum Hauptbahnhof fahren will muß rund 4,30 € zahlen.

Ein Krankenbesuch zur HSK oder ein Schoppen in Frauenstein aus dem Wiesbadener Osten kann sich bei einer einfachen Fahrt von rund 5,50 € dann kaum noch einer leisten" so Schüppenhauer.
 
De facto führt das neue Preissystem in Wiesbaden zu einer Verdopplung der heutigen Fahrpreise. Pro Kilometer sollen in Zukunft 20 Cent zuzüglich dem Grundpreis von 1,69 € anfallen.

"Die Freien Wähler werden einem solchen Tarifsystem zum Nachteil der Wiesbadener Bevölkerung und zur Förderung des ÖPNV nicht zustimmen".

Wir meinen: Der BUS ist kein TAXI, basta!

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welcher Baum benötigt keine Wurzeln?
- Der Purzelbaum...

 

Banner