Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Zollspeicher in Biebrich auf der Zielgeraden
E-Mail PDF

Zollspeicher in Biebrich auf der Zielgeraden

Genau fünf Monate nach dem 15. Juli 2015, an dem der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Denkmal AG Wiesbadens Baudezernentin vor dem Zollspeicher am Biebricher Rheinufer den Bauantrag überreicht hat, hat die Baudezernentin nun am selben Ort die Baugenehmigung ausgehändigt

Im Zollspeicher entstehen in den nächsten zwei Jahren insgesamt 16 hochwertige Eigentumswohnungen, je Etage drei Wohnungen zuzüglich einer Wohnung im Dachgeschoss.

Alle Wohnungen erhalten zur Rheinseite gelegene verglaste Loggien beziehungsweise Wintergärten. Die jeweils an den Gebäudeseiten gelegenen Wohnungen erhalten zusätzlich je einen kleinen Balkon.

Das Dach wird erneuert und die Fassaden des Zollspeichers erhalten ein Wärmedämm-Verbundsystem. In den Fassaden werden die Fenster ergänzt beziehungsweise die vorhandenen Fenster auf Geschoßhöhe geöffnet, um damit die tiefer liegenden Wohnräume ausreichend zu belichten.

Im ehemaligen Zollamt wird eine gastronomische Nutzung mit einer zum Rhein hin gelegenen Außenterrasse entstehen. Im ersten Obergeschoß ist eine gewerbliche Nutzung vorgesehen, zum Beispiel eine Büronutzung.

Die für die zukünftigen Bewohner erforderlichen Stellplätze werden in einer zwischen dem Zollgebäudekomplex und der Kaimauer gelegenen Tiefgarage mit Zufahrt über den westlich gelegenen Stadtplatz nachgewiesen...

 
Regionale Werbung
Banner