Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Flächennutzungsplanänderung wurde an Ortsbeirat Kastel weitergeleitet
E-Mail PDF

Flächennutzungsplanänderung wurde an Ortsbeirat Kastel weitergeleitet

Planbereich „Östlich der Kurt-Hebach-Straße“ in Kastel

Der Magistrat hat in seiner Sitzung am 15. Dezember die Weiterleitung einer Sitzungsvorlage zur Änderung des Flächennutzungsplans für den Planbereich „Östlich der Kurt-Hebach-Straße“ an den Ortsbeirat Kastel beschlossen, teilt Stadtentwicklungsdezernentin Sigrid Möricke mit.

Der Planbereich umfasst 0,7 Hektar und wird im Nordwesten begrenzt durch die Kurt-Hebach-Straße und im Nordosten durch den Kuhtränkweg; die südöstliche Grenze des Planbereichs verläuft 100 Meter parallel zur Kurt-Hebach-Straße, die südwestliche ungefähr 70 Meter parallel zum Kuhtränkweg.

Der Ortsbeirat Kastel wird die Änderung in seiner Januar-Sitzung behandeln. Nach dem Beschluß der Flächennutzungsplanänderung,  ist diese dem Regierungspräsidium Darmstadt zur Genehmigung vorzulegen.

Geplant ist, die Genehmigung im zweiten Quartal 2016 zu erhalten und das Verfahren mit der öffentlichen Bekanntmachung abzuschließen.

Die Stadtentwicklungsdezernentin führte zu der Sitzungsvorlage aus, daß die Flächennutzungsplanänderung notwendig wurde, um das Planungsrecht für die im Flächennutzungsplan als „gewerbliche Baufläche“ dargestellte Nutzung als „gemischte Baufläche“ auszuweisen.

Dies ist erforderlich für die Verlagerung eines landwirtschaftlichen Betriebs im Zuge der weiteren Entwicklung des Gewerbegebiets „Petersweg-Ost“.

Der Planbereich wird bereits jetzt überwiegend landwirtschaftlich genutzt und ist über die Kurt-Hebach-Straße bereits an das öffentliche Verkehrswegenetz angeschlossen.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welche Mauer stürzt beim Durchbrechen nicht ein?
- Die Schallmauer

Banner

Neueste Nachrichten