Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Privatfirma kontrolliert Parksünder am HBF - WI
E-Mail PDF

Privatfirma kontrolliert Parksünder am HBF - WI

Ab sofort übernimmt ein privater Dienstleister die Parkraumüberwachung des Parkplatzes „Salzbachaue“ neben dem Hauptbahnhof.

Die Park & Control (PAC) GmbH wird künftig im Auftrag der Stadt Wiesbaden die Kontrolle der Parkberechtigung auf dem Parkplatz in der Gartenfeldstraße sowie Ahndung von Verstößen vornehmen.

Erforderlich war diese Umstellung, da dieser Parkplatz planungsrechtlich nicht als öffentliche Fläche ausgewiesen und somit als privater Parkplatz betrieben wird.

Gegen die Zulässigkeit der Ahndung von Parkverstößen nach der Straßenverkehrsordnung hatte ein betroffener Nutzer geklagt.

Dieser Wechsel hat auch seinen Preis. Wurden bislang beim Parken ohne Berechtigung oder dem Überschreiten der Parkzeit nach dem aktuellen Bußgeldkatalog nur 10 Euro fällig werden dies zukünftig 30 Euro zuzüglich des nachzuzahlenden Parkentgeltes sein.

Große Tafeln werden im neuen Jahr auf die neuen Geschäftsbedingungen und Parkraumüberwachung durch die PAC-GmbH hinweisen.

Es ist eine Übergangzeit vereinbart, in der die PAC mit Hilfe von grünen Zetteln auf ein Fehlverhalten und die veränderten Bedingungen bei der Parkraumbewirtschaftung hinweisen wird.

So wird sichergestellt, daß auch nichtzahlende Nutzer von der neuen Situation und den hiermit verbundenen Konsequenzen nicht überrascht werden.

Beschwerden kommen meist nur von Fahrern, die den Parkplatz bislang unberechtigt als Dauerparkplatz nutzen, sagt die PAC-GmbH...

 
Regionale Werbung
Banner