Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
NEUES vom Cyperus 1901 e.V. im Biotop Peterberg aus Kastel
E-Mail PDF

NEUES vom Cyperus 1901 e.V. im Biotop Peterberg aus Kastel

Im Cyperus „Verein für Aquarien-, Terrarienkunde und Naturschutz“ im Nordosten von Kastel im Biotop Petersberg gelegen, begannen am letzten Wochenende die Arbeiten für die neue Saison.

Drei Tage lang wurde ausgeschachtet und modelliert, um den Besuchern im Sommer wieder ein schönes Wasserbiotop bieten zu können, in dem Brunnenkresse und allerlei andere Pflanzen gedeihen.

Wie auf den Bildern zu sehen, wurde am Wochenende von unseren Mitgliedern und vielen weiteren freiwilligen fleißigen Helfern einiges bewegt und modernisiert.

Alle waren mit viel Spaß bei der Arbeit dabei und einige konnten zum ersten Mal in ihrem Leben einen „Bagger fahren“. Auch heute und die nächsten Tage sind wir auf dem Cyperus-Gelände am Arbeiten. Helfer werden benötigt und sind hierbei Willkommen.

Am Samstag und kommenden Sonntag (16. Und 17. Januar) wollen wir von 10.00 Uhr bis zum Sonnenuntergang weiterarbeiten. Auch an diesen Tagen werden Helfer dringend benötigt. Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt.

Wer helfen möchte (egal wie alt und wie lange) meldet sich bitte kurz unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder kommt einfach vorbei. Der Cyperus-Park befindet sich neben dem Kasteler Tierpark am Unteren Zwerchweg und ist über eine Pforte in einem Seitenweg, Berstädter Weg 1 a, zu erreichen.

Geöffnet wird dann der Cyperus-Park von Ostern an an jedem Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Der Besuch ist kostenfrei.

Bis Ostern werden auch die Fische und Terrarientiere aus ihrem Winterquartier in die Aquarien und Terrarien wieder ins Schauhaus gebracht.

Außerdem wollen wir dieses Jahr den „Karlsgarten“ wieder aktivieren, den nach historischen Vorbildern angelegten „essbaren Garten“ in die Reihe bringen und den Besuchern wieder Kräuterführungen anbieten.
Am 3. Juli 2016 findet die 115-Jahre Feier statt. Notieren Sie sich schon mal diesen Termin, da wird gefeiert und viele Attraktionen geboten. Mehr sei hier jedoch noch nicht verraten...

(Ronald Gockel)

 
Regionale Werbung
Banner