Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Alkohol & Drogen - Kontrollstellen in Kastel - Großraumdisco im Visier
E-Mail PDF

Alkohol & Drogen - Kontrollstellen in Kastel - Großraumdisco im Visier

Kastel, Nacht zum 12.03.2016

(fm) Blutentnahmen, unerlaubter Waffen- und Drogenbesitz sowie mehrere Strafverfahren und sichergestellte Führerscheine sind das Ergebnis von gemeinsamen Kontrollen der Hessischen Bereitschaftspolizei und Einsatzkräften der Polizeidirektion Wiesbaden.

Auch ein Hundeführer  mit seinem Rauschgiftspürhund "Joker" war bei den Kontrollen mit von der Partie.

Auf den Zu- und Abfahrtswegen rund um eine Großraumdiskothek in Kastel fanden in der Nacht zum Samstag die Kontrollen statt, bei denen die Polizistinnen und Polizisten rund 200 Personen und fast 90 Fahrzeuge kontrollierten.

Dabei mußten insgesamt 9 Verkehrsteilnehmer einer Blutentnahme unterzogen werden, da sie offensichtlich unter dem Einfluß von Alkohol und Drogen unterwegs waren. Der negative Spitzenreiter saß mit über 1,6 Promille am Steuer.

In drei Fällen bestand nicht nur der Verdacht des Drogenkonsums, sondern "Joker" spürte  in den Fahrzeugen zudem Cannabis und Amphetamin auf. Die verdächtigen Gegenstände wurden sichergestellt.

Ein Mainzer (21) stand offenbar nicht nur unter dem Einfluß illegaler Drogen, sondern führte zudem eine Schreckschusswaffe bei sich. Eine Erlaubnis zum Führen der Waffe konnte er nicht vorlegen.

In drei Fällen wurden Führerscheine sichergestellt und gegen alle festgestellten Tatverdächtigen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Einsatzleiter der Wiesbadener Polizei betonte aufgrund des Ergebnisses die Wichtigkeit solcher Kontrollen und kündigte auch für die Zukunft weitere Maßnahmen in diesem Bereich an.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)