Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Tötungsdelikt - Dringender Zeugenaufruf der Polizei
E-Mail PDF

Tötungsdelikt - Dringender Zeugenaufruf der Polizei

Lerchenberg

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in der Brucknerstraße in Lerchenberg sucht die Polizei dringend weitere Zeugen. (Wir berichteten HIER)

Nach den bisherigen Ermittlungen war es zwischen den beiden farbigen Nigerianern mit Wohnsitz in Mainz zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der der 54-jährige Schwarzafrikaner so schwer verletzt wurde, daß er im Krankenhaus verstarb. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch vollkommen unklar.

Die Kriminalpolizei Mainz sucht daher dringend Zeugen des Vorfalles. Zur Tatzeit müßte in diesem Bereich, Bruckner-Straße/Lortzing-Straße reger Fahrzeug- und Fußgängerverkehr geherrscht haben.

Zudem ist in unmittelbarer Nähe die Haltestelle "Lortzing-Straße/Novo Nordisk" der MVG. Möglicherweise haben Fahrgäste den Vorfall mitbekommen und können sachdienliche Hinweise geben.

Auch ist nicht auszuschließen, daß das spätere Opfer, der 54-jährige Schwarzafrikaner, mit einem Linienbus zur Haltestelle in der Bruckner Straße gekommen ist.

Ganz wichtige Zeugen sind zwei junge Männer, die einen Taxifahrer gebeten haben, die Polizei zu rufen. Sie waren Zeugen des Vorfalles und haben sich den eintreffenden Polizeibeamten auch als solche ausgegeben und die ersten wichtigen Informationen gegeben.

Anschließend haben sich die beiden Männer im Alter von etwa 20 bis 25 Jahre vom Tatort entfernt, ohne daß ihre Personalien festgestellt werden konnten. Diese beiden Zeugen, wie auch alle anderen Personen die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden dringend gebeten, sich mit der  Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633, in Verbindung zu setzen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum sind Geister so furchtbar schlecht im Lügen?
- Weil sie so leicht zu durchschauen sind...

Romantische Lyrik des Tages

ER hat nie aufgegeben.
Nicht in der Angstkindheit,
Nicht in der Angtjugend,
Nicht im Angstleben.
Er war immer auf der Suche
Nach etwas
Wie einer blauen Blume
Mit dem Tautropfen der Liebe.
Der Sucher dieses Grals,
Er ist alt geworden.
Und müde.
Und im Traum
Erscheint eine Aue blauer Blumen
Glitzernd von Tau.
Und sein Schlaf wird von Dauer sein.

(Stefan Simon)