Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Waffenvernichtungsaktion Stadt Mainz und Landkreis Mainz-Bingen
E-Mail PDF

Waffenvernichtungsaktion Stadt Mainz und Landkreis Mainz-Bingen

Wie die Waffenbehörde des Rechts- und Ordnungsamtes mitteilte, wurden Anfang April diesen Jahres gemeinsam mit der Kreisverwaltung Mainz-Bingen rund 600 Waffen mit einem Gesamtgewicht von 670 kg in einer hierzu zertifizierten Anlage vernichtet.

Hintergrund dieser Aktion war, dass es im Rahmen der Kontrollen der sicheren Aufbewahrung von Schusswaffen immer wieder vorkommt, daß diese bei den Waffenbesitzern aus den verschiedensten Gründen sichergestellt werden müssen.

Darüber hinaus verzichten im Laufe der Zeit auch viele Waffenbesitzer auf ihre Waffen und geben diese freiwillig bei den Behörden ab.

Diese Waffen wurden nun in einer gemeinsamen Aktion mit der Kreisverwaltung Mainz-Bingen unbrauchbar gemacht und vernichtet.

Bei den unschädlich gemachten Waffen handelt es sich primär um Lang- und Kurzwaffen, aber auch um Messer, Schlagstöcke, Elektroschocker und andere gefährliche oder nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände.

Bereits im letzten Jahr hat das Rechts- und Ordnungsamt dem Kampfmittelräumdienst mehrere tausend Schuß Munition übergeben, welche dann durch diesen vernichtet wurden.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was steigt und fällt und bleibt doch am gleichen Ort?
- Das Thermometer

Banner