Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Weißes Pferd auf der Pariserstraße gerammt
E-Mail PDF

Weißes Pferd auf der Pariserstraße gerammt

Mainz, Pariserstraße, 16.06.2016, 05:30 Uhr,

Ein Pkw-Fahrer (53) fuhr über die Pariser Straße / B40 in Richtung Innenstadt. Zwischen dem Autobahnkreuz und der Anschlußstelle Bretzenheim kam plötzlich ein "weißes Pferd" aus dem Gebüsch und lief von rechts auf die Fahrbahn.

Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und streifte das Pferd mit dem rechten Außenspiegel. Dieser wurde abgerissen, das Pferd blieb soweit unverletzt.

Die Polizei suchte anschließend die Gegend ab und konnte insgesamt drei freilaufende Pferde (darunter ein hellbraunes Pferd mit weißer Mähne) und eine offene Koppel in der Nähe feststellen.

Der Besitzer bestätigte, daß die Pferde komplett seien. Zur Sicherheit suchten die Beamten noch eine Weile die Umgebung ab -auch unter Befragung mehrere Spargelstecher- ob sie ein weißes Pferd gesehen haben. Dies wurde jeweils verneint, sodaß man davon ausgehen muß, daß es der Haflinger gewesen war...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)