Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wiesbaden ErFahren: Ring frei fürs Rad!
E-Mail PDF

Wiesbaden ErFahren: Ring frei fürs Rad!

Am Fr. 24. Juni Radtour für Alle – Thema: Knackpunkte am Ring

Alle Radfahrer sind eingeladen den ersten und zweiten Ring abzufahren. Dabei sollen ‚Knackpunkte‘ angesehen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten gefunden werden.

Insbesondere die Verbindung vom Hauptbahnhof bis Sedanplatz muß sicherer für die Radfahrer werden. Immer ergeht der  Appell, daß hier endlich ein Radfahrstreifen eingerichtet werden muß.

Obwohl die Strecke im Radverkehrskonzept als wichtige Hauptroute ausgewiesen ist, ist auch unter der ehemaligen schwarz-roten Koalition nichts passiert sagt der Sprecher für Stadtentwicklung der Grünen Fraktion.

Es ist höchste Zeit, das Fahrrad nicht nur als Ausflugs-, sondern auch als Alltagsverkehrsmittel zu etablieren. Mit jedem, der freiwillig vom Auto aufs Rad umsteigt, steigt die Chance, den täglichen Verkehrskollaps in den Griff zu kriegen.

Dazu braucht es aber eine Gleichberechtigung der Verkehrsmittel. Diese Gleichberechtigung fehlt bisher auf dem ersten und zweiten Ring.

Kritisch begutachten wollen die Grünen bei ihrer Tour u.a. die Situation vor dem Hauptbahnhof, die Querung von großen Kreuzungen und die Auswirkungen des kürzlich vom Ordnungsdezernenten eingeführten temporären Parkens auf der rechten Fahrspur.

Treffpunkt an der Rathaustreppe am Freitag, 24. Juni um 17:00 Uhr.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner