Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Platz der Deutschen Einheit wird gut angenommen
E-Mail PDF

Platz der Deutschen Einheit wird gut angenommen

Neun Monate nach der offiziellen Übergabe des Platzes an die Bewohner wird dieser sehr gut angenommen und hat viele Freunde gewonnen.

Der Umbau des versiegelten, kaum nutzbaren innerstädtischen Verkehrsknotens zu einem attraktiven Erholungs- und Erlebnisort hat.

Die vielen Menschen auf dem Platz zeigen auch, daß ein derartiger Platz in der Vergangenheit dem Viertel gefehlt hat und wie hoch der Bedarf an einem solchen Aufenthaltsort mitten in der Stadt ist.

So wird der Platz bei sonnigem Wetter zu einem echten Aufenthalts- und Erholungsort und ist nicht mehr nur Durchgangsstrecke...

Kinder jeglichen Alters sind auf dem Gelände und haben ihren Spaß mit dem Bachlauf, queren ihn und testen, ob sie trockenen Fußes von einem Stein zum anderen gelangen.

Die Sitzsteine in der Grünfläche werden gerne genutzt, immer sind einige besetzt. Und wer es bequemer mag, läßt sich für eine Pause auf einer der zahlreichen Bänke nieder und hält sein Gesicht in die Sonne.

Die kurzen Reinigungsintervalle helfen die Grünfläche weitgehend sauber zu halten. Ärgerlich sind die Hinterlassenschaften der Hunde, trotz Behälter mit Hundebeuteln in unmittelbarer Nähe.

Und auch wenn manch einem der Weg zum nahen Mülleimer noch zu weit scheint, die meisten Menschen gehen pfleglich und sorgsam mit dem Platz um und sorgen dafür, daß der Platz das Schmuckstück dieses Viertels zur Freude aller bleibt.

Aber auch technisch ist das Bauwerk gelungen. So sind trotz mehrfacher Unwetter und Starkregen in den letzten Wochen keine Schäden durch überlaufendes Wasser entstanden.

Das hydraulische Konzept hat sich bewährt: Über die offenen Abschnitte wird nur so viel Wasser geführt, wie die Rinne ableiten kann.

Wie geht es mit dem Projekt „Bäche ans Licht“ weiter? Anfang 2017 soll der zweite Teil des unterirdischen Bachkanals, das Teilstück Wellritzbach, zwischen Kurt-Schumacher-Ring und Bismarckring, saniert werden und in die bereits bestehende Leitung einmünden.

Parallel gehen die Planungen für die offenen Abschnitte weiter, wobei Sedanplatz und Bülowplatz an oberster Stelle stehen. Und wie die Erfahrungen am "Platz" zeigen, ist das ein Grund zur Vorfreude...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner