Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Weniger Wahlkampfplakate in Wiesbaden!
E-Mail PDF

Weniger Wahlkampfplakate in Wiesbaden!

Nach der Wahl ist vor der Wahl – Die Wahlkämpfer für die kommende Bundestagswahl stehen bereits in den Startlöchern und werden unsere Straßen und Plätze sehr wahrscheinlich wieder mit mehr oder weniger einfallslosen aber zahlreichen Plakaten beglücken.

Um in dieses Plakatchaos mehr Ordnung zu bringen, wird die Fraktion FREIE WÄHLER/Bürgerliste Wiesbaden in der kommenden Stadtverordnetenversammlung entsprechende Änderungen der Richtlinien beantragen.

„Andere Städte haben bereits lang bewährte Konzepte, die verhindern, daß ihre Bürger regelrecht von Wahlkampfplakaten erschlagen werden. Warum das ausgerechnet in Wiesbaden nicht funktionieren sollte ist mir schleierhaft“ – so der Fraktionsvorsitzende Christian Bachmann.

Schließlich lege man in Wiesbaden besonderen Wert auf den Erhalt des wunderschönen Stadtbilds und habe genug mit Müll und dem Erhalt des Baumbestands zu kämpfen, der leider auch durch unzählige Kabelbinder in Mitleidenschaft gezogen wird.

„Ich würde mich darüber freuen, wenn alle Parteien und Wählervereinigungen sich unserem Anliegen anschließen. Die Vielzahl der Plakate hatte im Laufe der letzten Jahre eher eine abschreckende als informierende Wirkung.

Wenn wir alle gemeinsam Abstand von der immer größer werdenden Materialschlacht nehmen, wären sicherlich alle glücklich damit“ – so Bachmann abschließend.

(Christian Bachmann)

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welche Insel begegnet uns regelmäßig in unserem Alltag?
- ...die Verkehrsinsel...

Romantische Lyrik des Tages

WIE schnell sich das
Wesentliche von des Tages
Wirren scheidet.

Hat es ein Weiser uns gelehrt?
Fanden wir Rat in Büchern?
Sprach ein Freund wahre Worte?

Es ist ein unsichtbares Nichtwesen,
Das zwischen uns Zahnäder des
Getriebes gefahren ist.

Und in den Stillstand fragt es:
Was hast du gemacht mit Deinem Leben ?

Keine Antwort?

(Stefan Simon)