Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Festnahme eines Dealers
E-Mail PDF

Festnahme eines Dealers

Mainz, Kaiserstraße, 20.08.2016, 15:18 Uhr,

Zwei Angestellte des Ordnungsamtes meldeten einen Mann im Bereich der Kaiserstraße, der vermutlich mit Betäubungsmitteln handelt.

Die Polizei kontrollierte den Mann, einen Asylanten (28) aus Syrien, bei dem mehrere Platten Haschisch, mehrere Tütchen mit Marihuana und ein Klappmesser sichergestellt wurden.

Der Mann gab bei seiner Vernehmung den Handel mit Drogen zu. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Drogen gefunden.

Der 28-Jährige wurde am Folgetag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz beim Amtsgericht Mainz vorgeführt, die Haftrichterin erließ antragsgemäß Haftbefehl.

Bereits am Freitag hatte die Polizei mit Schwerpunkten am Bahnhof, auf der Wiese neben der Kaiserstraße, Am Taubertsberg und in der Innenstadt verdächtige Personen im Hinblick auf mögliche Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz kontrolliert. Hierbei wurden insgesamt 34 Personen überprüft, davon 19 Personen mit polizeilichen Erkenntnissen.

Im Ergebnis wurde einer Person Handel mit Cannabisprodukten vorgeworfen, vier Personen der Besitz/Erwerb von Cannabisprodukten, zwei Personen der Handel mit Arzneimitteln, zwei Fahrräder wurden sichergestellt (Verdacht der Hehlerei und Unterschlagung), ein Haftbefehl wurde vollsteckt, eine Aufenthaltsermittlung durchgeführt und zwei Wohnungen durchsucht.

In der Heidesheimer Straße wurde am 21.08.2016, 23:33 Uhr, ein Mann (42) kontrolliert, der komplett ohne Licht fuhr. Die Polizei entdeckte bei seiner Kontrolle eine Tüte mit bräunlichen Brocken (augenscheinlich Haschisch). Der der Fahrer selbst unter dem Einfluss von BTM stand und er unglaubwürdige Angaben zur Herkunft seines hochwertigen Damenfahrrades machte, wurde dieses sichergestellt. Die Ermittlungen laufen.

 
Regionale Werbung
Banner