Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AfD Mainz gegen gewaltbereite Islamisten
E-Mail PDF

AfD Mainz gegen gewaltbereite Islamisten

Die Mainzer AfD veranstaltete am Samstag einen Aktionstag im Rahmen der Mainzer Mitgliederoffensive 2016.

Bis zu zwanzig Aktivisten des rheinland-pfälzischen Hauptstadtverbands sorgten mit einem Infostand in der Innenstadt, Scheichkostüm und Burkas für enormes Aufsehen und verteilten mehr als 2000 eigens für Mainz konzipierte Flyer, die den Einfluß Erdogans in der Mainzer DITIB-Moschee sowie den lokalen Ansprechpartner für Islamischen Religionsunterricht Samy El Hagrasy thematisieren und ein Ende der Appeasement-Politik der Landesregierung gegenüber gewaltbereiten Islamisten fordern.

„Die Reaktionen auf unsere künstlerische Aktion waren vielfältig und überwiegend positiv! Die Mainzer machten mehr als deutlich, daß sie von Vollverschleierung nichts halten und die AfD als einzige konsequente Option schätzen.“ erklärt der Mainzer Vorsitzende Sebastian Münzenmaier.

„Wir danken allen Bürgern für Ihr Interesse und versprechen, daß dies nicht die letzte aufsehenerregende Aktion der Mainzer AfD war! Wir stehen auch weiterhin als einzige Partei in Deutschland für konsequenten Kampf gegen Islamismus und werden den Einfluß Erdogans in Mainz stoppen!“

 
Regionale Werbung
Banner