Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Bürgermeister Günter Beck feierte 60. Geburtstag
E-Mail PDF

Bürgermeister Günter Beck feierte 60. Geburtstag

Über 30 Jahre politisches Engagement für die Stadt Mainz

Günter Beck ist am 4. September 1956 in Mombach geboren, am Sonntag feierte er seinen 60. Geburtstag.

Der studierte Pädagoge startete 1984 seine kommunalpolitische Laufbahn und zog als parteiloser Kandidat auf der offenen Liste der Grünen in den Stadtrat ein.

Zwischen 1990 und 1994 leitete Günter Beck das städtische Haus der Jugend und unterbrach hierfür seine Stadtratstätigkeit.

1994 zog er erneut in den Stadtrat ein, trat 1998 Bündnis 90/Die Grünen bei und wurde 1995 deren Fraktionssprecher.

Seit Februar 2010 ist Günter Beck Bürgermeister und Dezernent für Finanzen, Beteiligungen und Sport der Landeshauptstadt Mainz sowie Geschäftsführer der Zentralen Beteiligungsgesellschaft der Stadt Mainz (ZBM).

Der Mainzer OB gratuliert Günter Beck zu dessen runden Geburtstag und dankt ihm in diesem Rahmen auch für seine langjährige Tätigkeit in der Kommunalpolitik:

„Im Namen der Bürgerschaft sowie von Rat und Verwaltung gratuliere ich Günter Beck ganz herzlich zu seinem Geburtstag. Seit mehr als 30 Jahren engagiert er sich zum Wohle der Stadt Mainz. Im Laufe der Jahre haben wir ihn als konstruktiven und zupackenden Menschen kennen und schätzen gelernt.“

„Günter Beck kann streitbar sein, er formuliert pointiert, aber ihm ist stets ein Vorankommen in der Sache wichtig. An Günter Beck persönlich schätze ich seine Verläßlichkeit und seinen großen Humor. Ich arbeite sehr gerne mit ihm zusammen“, so der OB.

„Auf seine Arbeit kann der Bürgermeister mit Stolz blicken: Die Haushaltskonsolidierung macht Fortschritte, ausgeglichene Haushalte haben im Mainz trotz der immensen Aufwendungen durch immer neue soziale Leistungen keinen Seltenheitswert mehr.

Die Sportvereine haben in Günter Beck einen zuverlässigen Partner, der sich rührig um die Interessen des Sports in der Landeshauptstadt bemüht.

Auch den Erhalt der Bürgerhäuser hat Günter Beck mit zu verantworten. Als neuer Geschäftsführer der Mainzer Bürgerhäuser GmbH & Co KG  werden neue Herausforderungen mit der Sanierung und dem Neubau der Häuser in Finthen, Hechtsheim und Lerchenberg auf ihn zukommen.

Auch in den nächsten Jahren liegt zum Glück noch viel Arbeit vor ihm. Das Kraftpaket Günter Beck hat dafür noch viel Energie“, so der OB abschließend.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welches Gemüse erzählt die besten Witze?
- Die Kichererbsen...

Banner